Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Slider
Kompetenz
Realitätssinn
Fairness
Nähe
Gemeinsinn
1. Kompetenz

Zweck der Genossenschaft, so schreibt es unsere Satzung vor, ist die „Förderung ihrer Mitglieder vorrangig durch eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung.“ Damit übernehmen wir eine hohe Verantwortung für ca. 4.800 Menschen, ist doch die Beschaffenheit der Wohnverhältnisse ein existenzbestimmender Faktor. Gerade der Aspekt der langfristigen Wohnsicherheit hat dabei an Bedeutung noch gewonnen. Um unserer satzungsgebundenen Verpflichtung gerecht werden zu können, müssen wir primär erfolgreich wirtschaften: effizient verwalten, umsichtig investieren und vorausschauend gestalten.

Mitglieder der WG Wuhletal eG wohnen sicher, preiswert und zeitgemäß – fürs ganze Leben. Dafür setzen wir unsere Kompetenz als ­Wohnungswirtschaftler ein. Dafür übernehmen wir Verantwortung.

2. Realitätssinn

Die Ansprüche an das Wohnen steigen, die Rahmenbedingungen wandeln sich. Wir gehen mit der Zeit und sind offen für Neues. Wir stellen uns den Herausforderungen von Klimaschutz und demografischem Wandel ebenso wie dem Themenkreis Digitalisierung, Smart Home und Smart City. Dabei verfahren wir nach dem Grundsatz: Wir setzen nicht alles um, was machbar ist, sondern das, was sinnvoll und angemessen ist. Wir sind in erster Linie – und das ist die höchste Form von Nachhaltigkeit – dem Bestehenden verpflichtet. Wir erhalten unsere Substanz, entwickeln sie entsprechend der sich ändernden Bedingungen weiter und ergänzen sie gegebenenfalls in moderatem Umfang.

Wir stehen fest auf dem Boden der Realität. Wir pflegen das Bestehende und entwickeln es behutsam weiter. Kontinuität und ­Innovation stehen in einem ausgewogenen Verhältnis.

3. Fairness

Als Genossenschaft stehen wir in der Tradition eines unternehmerischen Moralkodex, der die Prinzipien unserer Geschäftstätigkeit bestimmt. Ziel ist die nachhaltige Stärkung der Genossenschaft. Gegenüber unseren Mitgliedern geben wir Rechenschaft und legen unsere Pläne offen. Unseren Mitarbeitern sind wir ein fairer Arbeitgeber mit Tarifbindung und flexibler Arbeitszeitgestaltung.

Wir agieren zuverlässig, ehrlich und verbindlich gegenüber Mitgliedern, Mitarbeitern und Partnern. Unser wirtschaftliches Handeln ist planvoll, nachvollziehbar und berechenbar.

4. Nähe

Dem Trend zur Algorithmierung und Anonymisierung von Dienstleistungen und Kundenservice setzen wir eine freundlich-sachliche Kommunikation entgegen, die das Gegenüber als Person mit individuellen Anliegen, Bedürfnissen und Eigenschaften wahrnimmt. Selbstverständlich nutzen wir digitale Kommunikationskanäle, wir wollen aber auch in Zukunft persönlich mit unseren Mitgliedern sprechen – sei es dienstlich zu den Beratungszeiten im Geschäftshaus oder privat beim Mitgliederfest. Die innerbetriebliche Kommunikation ist gekennzeichnet von flachen Hierarchien und einem kooperativen Führungsstil.

Persönliche Nähe ist für uns eine zentrale Größe. Wir kennen einander und kommunizieren individuell, offen und auf ­Augenhöhe.

5. Gemeinsinn

Eine gute Nachbarschaft ist mehr als die Summe der Gebäude und ihrer Bewohner. Nachbarschaft heißt im besten Sinn auch, sich umeinander zu kümmern und das eigene Lebensumfeld mitzugestalten. Hier ist das Engagement aller Genossenschaftsmitglieder und -mitarbeiter gefragt. Wir erfüllen den Genossenschaftsgedanken mit Leben, indem wir Angebote zur aktiven Teilhabe machen und Impulse zum solidarischen Miteinander geben.

Wir fördern den Gemeinsinn: unter den Genossenschaftsmitgliedern und unter den Mitarbeitern. Wir schaffen optimale Rahmen­bedingungen für ein gutes Nachbarschaftsklima und geben Impulse, die das Wir-Gefühl der Wuhletaler stärken.

Slider